· 

Das neue Jahr energetisch vorbereiten

das neue jahr energetisch vorbereiten

In meiner aktuellen Podcastfolge spreche ich darüber, wie du den Rest des Jahres für deine Persönlichkeitsentwicklung nutzen kannst. Was wäre ein neues Jahr, ohne neue Ziele und Visionen? Viele Menschen, die ihr Leben verbessern wollen und sich persönlich weiterentwickeln wollen, habe Ziele. Doch du wirst dein Ziel nie erreichen, wenn du das alte Jahr nicht loslassen kannst. Dies ist einer der Hauptgründe dafür, warum Menschen ihre Ziele nicht erreichen. 

 

Das alte Jahr abschließen

Solange du das alte Jahr noch negativ bewertest, kannst du keinen Frieden schließen mit dem, was war. Es ist wichtig, dass wir zum Jahresende uns darauf fokussieren, was gut gelaufen ist. Indem du dem alten Jahr die Chance gibst, sich in einem anderen Licht zu zeigen, bereinigst du sozusagen die Energie. Ich möchte dir zwei kraftvolle Fragen mit an die Hand geben, um das alte Jahr loszulassen. Die erste Frage lautet: Was habe ich manifestiert? Viele Menschen sind sich gar nicht bewusst darüber, dass sie ständig Dinge in ihre Leben ziehen. Also setz dich hin, nimm dir einen Zettel und Stift und schreibe auf, was du im Jahr 2019 manifestiert hast! Sollte dir zu Beginn nichts einfallen, dann notiere dir kleine, alltägliche Dinge. Je mehr du aufschreibst, desto mehr Dinge werden dir einfallen. Die zweite Frage lautet: Wofür bin ich dieses Jahr besonders dankbar? Bei dieser Frage geht es nicht darum, dass du aufzählst für was du jetzt gerade dankbar bist, sondern dass du dich darauf konzentrierst, was in dem Jahr 2019 Neues in deinem Leben passiert ist, wofür du dankbar sein kannst. Hast du an Weiterbildungen teilgenommen? Sind neue Freundschaften entstanden? Hast du dich aus einer toxischen Beziehungen befreit? Werde dir bewusst darüber, dass auch 2019 Dinge passiert sind für die du dankbar sein darfst.

 

Das neue Jahr vorbereiten

Um das neue Jahr vorzubereiten, brauchst du Klarheit darüber, was in 2019 nicht so gut gelaufen ist. Denn so kannst du vermeiden, dass es sich in 2020 wiederholt.. Hierfür solltest du wissen, was dir gut tut und was dir nicht gut tut. Das Wissen über dein Wohlbefinden kann dir helfen, deine Ziele in Leichtigkeit zu erreichen. Genauer genommen geht es hier bei um dein Energielevel. Was hat dir im Jahr 2019 Energie gezogen?  Diese Dinge solltest du im neuen Jahr unbedingt vermeiden. Dein Fokus sollte stattdessen darauf liegen, was dir Energie gibt. Vielleicht gibt es gewisse Dinge, von denen du weißt, dass sie dir unheimlich gut tun, aber du konntest sie in 2019 nicht machen. Nimm' dir fest vor, diese Dinge in 2020 in deinem Leben zu integrieren.

 

 

 

Ich wünsche dir einen wundervollen Jahresübergang!

 

Shine on,

deine Sonja

Podcastfolge anhören:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0