Warum dein Fokus deine Realität erschafft

Warum ist es so wichtig einen Fokus im Leben zu haben? Ein Fokus ist etwas, dem du besondere Beachtung in Form von Energie schenkst und du richtest deinen Blick sozusagen ständig in diese Richtung. Du legst mit einem Fokus also deine Blickrichtung fest. Und je nachdem, wohin du schaust, blickst du entweder auf etwas, was dich positiv stimmt oder du siehst etwas, was dir nicht gefällt. Indem du deinen Fokus kennst und selbst festlegst, kannst du dementsprechend größtenteils steuern, was du im Leben für Ergebnisse hast. Mit deinem Fokus erschaffst du deine Realität, denn du streust so deine Energie in eine bestimmte Richtung, nämlich die Richtung, wo dein Fokus dich derzeit befindest. An dieser Stelle solltest du dir eine Frage stellen:

 

Ist mein Fokus positiv oder negativ?

 

Ist dein Fokus bereits positiv, dann kannst du ihn optimieren und für dich klarer formulieren. Sollte dein Fokus negativ sein, dann versuche ihn positiv zu formulieren. Dabei kannst du dir allgemein immer wieder die Frage stellen:

 

Bringt mein jetziger Fokus, mich meinen Zielen näher?

 

 

Ich habe insgesamt drei Tipps für dich, wie du deinen Fokus so setzen kannst, damit du deine Ziele leichter und schneller erreichst. Erstens, achte immer darauf, dass deine gesamte Energie, in das fließt, was du willst und nicht in das, was du nicht willst. Oft beschäftigen wir uns völlig unachtsam den ganzen Tag damit, was wir nicht wollen, aber wir können nur schlecht formulieren, was wir stattdessen wollen. Beobachte deine Gedanken tagsüber und versuche dann schnellstmöglich umzudenken. Nach einiger Zeit wird es dir leicht fallen, die richtigen Formulierungen zu finden. Zweitens solltest du immer lösungs-orientiert denken. Viele Menschen manövrieren sich selbst den ganzen Tag lang in eine emotionale Sackgasse. Sie denken in Punkt-Sätze. So nenne ich es, wenn Menschen sich nicht die richtigen Fragen stellen, sondern Dinge einfach hinnehmen, ohne sie verändern zu wollen. Wie oft formulierst du in deinen Gedanken Sätze, die mit einem Punkt enden? Stattdessen solltest du anfangen, Fragen zu formulieren, die dich deinem Ziel näherbringen. Drittens kannst du immer einen Fokus wählen, der dir ein erfüllteres Leben schenkt. Es ist der Fokus auf Dankbarkeit, Liebe und Freude. Die sollte zu deiner täglichen Routine werden, indem du Dinge tust und Gedanken denkst, die Liebe, Freude und Dankbarkeit in dir erzeugen. Richte den Fokus in schweren Zeiten immer auf diese drei Tage und du wirst beobachten, wie deine Lebensqualität steigt.